Warum Frauen keine netten Männer mögen

Immer wieder fragen sich Männer, wie sie einer Frau am besten imponieren können. Dabei sind die Möglichkeiten natürlich sehr verschieden, denn nicht alle Frauen sind gleich. Doch welcher Typ Mann hat bei den Frauen die besten Chancen?

Frauen mögen keine Softies, heißt es oft. In den meisten Fällen trifft diese Aussage auch durchaus zu, denn Frauen brauchen Männer, die ihnen das Gefühl von Schutz und Sicherheit vermitteln. Viele Frauen müssen im Berufsleben oftmals Stärke zeigen und möchten dies dann nicht noch zusätzlich in ihrer Beziehung tun.

Natürlich soll der Mann kein absoluter Macho sein, denn dies wirkt auf Frauen alles andere als attraktiv. Männer die ein gesundes Selbstbewusstsein haben und wissen, wo sie im Leben stehen, können bei Frauen jedoch großen Eindruck schinden. Dabei kommt es in erster Linie auf die richtige Mischung an. Männer, die nur von sich erzählen und selbstverliebt sind, haben bei Frauen eher geringe Chancen. Charakterstärke ist gefragt und immer mehr Frauen sind auf der Suche nach einem Mann, der genau weiß was er will.

Gerade wer Frauen über eine Partnervermittlung kennenlernen möchte, muss von Beginn an den richtigen Eindruck vermitteln. Wer selbstbewusst wirkt, kommt in der Regel besser bei den Frauen an. Bei Partnervermittlungen zählt der erste Eindruck und wer seine Chance verspielt, bekommt meist keine Möglichkeit mehr, um das falsche Bild zu korrigieren. Aus diesem Grund ist die eigene Darstellung ganz besonders wichtig. Die Texte und Bilder müssen aussagekräftig sein, um bei den Frauen das Interesse zu wecken.

Ein gesundes Selbstbewusstsein ist wichtig

Frauen wissen ganz genau was sie wollen. Zu einem gesunden Selbstbewusstsein, des Mannes, möchten sie natürlich auch einen charmanten Begleiter an ihrer Seite. Gutes Benehmen ist ein absolutes Muss. Auch ein gewisses Einzelgängertum sollte zu den Charaktereigenschaften des Mannes gehören. Männer, die sich ständig mit ihren Freunden in verschiedenen Bars treffen, sind nicht gefragt. Immerhin mögen Frauen keine Konkurrenz. Ganz egal, ob es sich dabei um den Fernseher, andere Frauen oder Freunde handelt.

Wenn Männer keinen eigenen Standpunkt haben, beziehungsweise diesen nicht vertreten können, verlieren Frauen sehr schnell das Interesse. Es kehrt Langeweile ein und die Spannung geht verloren. Wer das Knistern erhalten möchte, sollte deshalb auch charakterliche Ecken und Kanten haben. Frauen möchten Männer erforschen. Sind diese geheimnisvoll und zeigen immer wieder neue Facetten, steigert dies die Aufmerksamkeit der Frau ganz enorm.

Wer das Herz einer Frau erobern möchte, muss sich also ziemlich ins Zeug legen. Frauen mögen Aufregung und dabei darf der Mann auch ruhig ein wenig bad boy sein. Nur übertreiben sollte er es damit nicht, denn dies macht den gewünschten Effekt zunichte und die Frau wird mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit schnell die Flucht ergreifen.

Die Waffe, der Männer lautet also ganz eindeutig Charakterstärke und diese dürfen sie auch gern zum Ausdruck bringen. Wer das richtige Maß findet, kann so das Herz der Traumfrau im Sturm erobern.

Mehr dazu:

Kommentare