Vier Tipps zum richtigen Flirten

Frühling! Es ist heller, wärmer, die Kleidung leichter. Kein Wunder, dass alle nach den langen, einsamen Wintertagen in Saft geraten und auf Partnersuche gehen. Aber: So viel auch die Natur mit ihren Hormonschüben hilft, so wenig schadet es, wenn du nicht ganz unbeleckt auf die Pirsch gehst und ein paar Tipps verinnerlichst.

Wie kannst du also vermeiden, bei der Partnersuche einen Korb zu kassieren?

Eins ist sicher: Den Anmachspruch, der Frauen zum Schmelzen bringt, existiert nicht. Eher im Gegenteil – einstudierte Phrasen und hölzerne Dialoge würgen das aufkommende Gespräch schon ganz zu Beginn ab. Es gibt aber trotzdem einige gute Leitlinien, die einem Date zum Erfolg verhelfen können.

Erstens: Augenkontakt

Mann hat noch keinen Piep gesagt, und trotzdem weiß die Frau schon viel mehr als einem lieb ist, oder hat sich zumindest eine vorläufige Meinung gebildet.

Blinzle mal kurz hinüber zu der Dame! Erwidert sie den Blickkontakt, wenn auch nur kurz, und schaut dann “schüchtern” weg? Wie reagiert sie auf ein kleines Lächeln? Lächelt sie zurück, ist das Eis getaut. Mit einer barschen Ablehnung musst du jetzt nicht mehr rechnen. Nun kommt es darauf an, diesen gerade geknüpften Faden nicht abreißen zu lassen.

Zweitens: Verbinden mit Gemeinsamem

Ähnliches gehört zusammen, Harmonie erzeugt Sympathie. “Gleich und gleich gesellt sich gern” ist nicht nur ein altes Sprichwort, sondern noch dazu wahr. Beim ersten Ansprechen hilft weniger der coolste Spruch als das Gefühl, auf einer Welle zu sein. Suche Gemeinsamkeiten und rede darüber. Die nette Umgebung, Lieblingsgetränke, was gerade im Radio läuft: Über alle diese Details kannst du sympathisch werden. Ganz wichtig ist es, dabei zurückhaltend zu bleiben Rede nicht von dir und “deinem Haus, deiner Yacht und deinem Auto” – interessiere dich besser für die Themen der Frau.

Drittens: Komplimente sind ein soziales Gleitmittel

Gegenüber ehrlich gemeinten Komplimenten sind alle schutzlos, Frauen wie Männer. Fällt dir etwas auf, auf das dein Gesprächspartner stolz sein kann? Rede darüber! Das ist vielleicht gar nicht so einfach, wie es anfänglich klingt. Ganz leicht vergreift man sich dabei im Schmalztopf und wirkt banal – lobe ihre Leistungen oder Eigenschaften und nicht die “schönen blauen Augen”. Oder möchtest du Komplimente für etwas einheimsen, das sich seit deiner Geburt nicht geändert hat und das du auch nicht beeinflussen kannst?

Viertens: Sei ehrlich und auch mutig

Humor ist wichtig, aber wer sich nur zum Clown macht, sollte sich eher um eine Stelle beim Comedy-TV bewerben. Beim Flirten sirren die Nerven immer ein wenig, und dann sitzt eben nicht jede Pointe. Peinlich.

Hübsche Frauen auf Partnersuche haben auch schon ihre Erfahrungen mit Aufreißern gemacht und sind meist ganz froh, wenn ein Mann einfach “zugibt”, dass er sie kennen lernen möchte. Gelingt der erste Anlauf nicht so ganz, ist das kein Beinbruch – ein zweiter Versuch ist immer erlaubt. Aber vorsichtig, denn die Grenzlinie zur Penetranz ist dünn.

Mehr dazu:

Kommentare