Sie hat mich verlassen - was soll ich nun tun?

Du hast also gerade eben die Beziehung mit deiner Freundin oder Frau beendet, oder, um ehrlich zu sein, sie hat dich verlassen. Jetzt bist du zornig, verletzt und ratlos. Wie konnte das euch beiden nur passieren? Du dachtest, alles läuft blendend – und so war es ja auch, zumindest am Anfang. Aber hast du auch auf die kleinen Anzeichen für Änderungen geachtet, die deine Freundin gezeigt hat? Ihre Bedürfnisse sind gewachsen, aber du hast es nicht registriert. Was kannst du jetzt noch tun?

Lass ein wenig Gras über die Sache wachsen, eine oder zwei Wochen lang. Auch wenn es jetzt unvorstellbar scheint, wirst du dich erholen. Du wirst dich wieder verlieben, und entweder kommt deine Ex zurück, oder du findest eine neue Freundin.

Das Leben geht weiter. Der Gedanke “Sie hat mich verlassen” wird in deinem Kopf herumgeistern, aber du bist noch immer der, der du früher warst, und das Gefühl der Verzweiflung wird verblassen.

Die guten Nachricht ist: Viele Trennungen sind vorübergehend und nicht für immer. sobald der Schmerz gestillt und der Zorn verraucht ist, denke ein bisschen über deine Partnerschaft nach. Liebst du deine ehemalige Freundin, deine Ex-Frau immer noch? Ganz sicher? Großartig! Dann kannst du damit beginnen, deine Ex zurückzugewinnen. Dabei musst du acht geben, alle Hürden und Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Wirf emotionalen Ballast ab! Fünf Dinge solltest du in der aufgeladenen Phase um die Trennung auf keinen Fall unternehmen:

Erstens: Selbst wenn sie dich betrogen hat, reagiere dich nicht an ihrem Eigentum ab, das noch bei dir liegt. Das zeigt nur einen Mangel an Klasse. Packer alle ihre Sachen stattdessen in Schachteln und stelle sie vor die Tür ihrer neuen Wohnung, zu ihren Eltern oder zu ihren Freunden. Damit lässt du sie wissen, dass du ihr Eigentum und damit auch sie noch immer mit Respekt behandelst. Was aber, wenn sie deinen Sachen weggeworfen oder zerstört hat? Natürlich kannst du wütend sein, lass deine Wut aber trotzdem nicht an ihrem Eigentum aus. Stehe über solchen primitiven Reaktionen.

Zweitens: Versuche in den Tagen und Wochen nach der Trennung nicht, mit ihr über ihre Grunde zu diskutieren oder sie zu überreden, die Trennung zu vergessen. Sie hat sich entschieden, und jetzt musst du damit leben. Das heißt aber nicht, dass sie ihre Entscheidung niemals revidieren wird – auf keinen Fall. Aber ihre Gefühle zur Zeit musst du akzeptieren.

Drittens: Hast du mit ihr diskutiert, und sie hat trotzdem ihre Entscheidung nicht zurückgenommen und dich wieder bei sich aufgenommen? In dir kreist nur ein Gedanke: “Sie hat mich verlassen.” Jetzt muss sie wieder mit dir zusammen kommen, also beginnst du zu betteln und zu bitten. Falsch! Zeige zumindest eine kleinen Rest von Selbstachtung ohne Rücksicht darauf, wie sehr du sie liebst. Denke daran: Gerade jetzt will sie dich als einen Mann mit Stärke und Charakter sehen.

Viertens: Vermeide, dass du dich mit ihren Freundinnen triffst, oder auch mit anderen Mädchen. Wenn dein wichtigstes Ziel ist, diene Ex-Freundin zurückzugewinnen, ist es im Allgemeinen der falsche Weg, sie eifersüchtig zu machen. Allerdings kannst du durchaus ein wenig flirten. Du kannst dich aufmerksam und freundlich mit euren gemeinsamen Freunden unterhalten und ein wenig Interesse zeigen, ohne gleich ein Date zu verabreden. Für deine Ex liefert das keine Gründe zur Beschwerde, schließlich seid ihr beide freie Singles und könnt tun und lassen, was ihr möchtet. Bis zu einem bestimmten Punkt…

Deine Ex kennt dich zweifelsohne gut. Sie weiß, wie viele Freundinnen du vor ihr hattest und auf welchen Typ Frau du fliegst. Also flirte nicht mit der “doofen” Blondine, auch wenn sie wirklich exzellent aussieht. Lade deine Ex-Frau nicht in ein Restaurant ein in dem jede Kellnerin ihren Namen kannst. Das ärgert sie nur.

Fünftens: Vielleicht hat sie sich von dir getrennt, weil du faul geworden bist, Gewicht zugenommen hast, oder deinen Teil der Hausarbeit vernachlässigt hast? Wie auch immer: Nimm dein Leben wieder selbst in die Hand, sei gepflegt und chic gekleidet, auch wenn du nur mal kurz einkaufen gehst. Man weiß ja nie, wen man aller trifft…

Mach regelmäßigen Sport, nimm ein wenig ab, kaufe dir neue Kleidung und spende das alte Zeug der Kleidersammlung. Leg dir eventuell einen Hund zu, und du wirst bald wegen deines Hunds in Gespräche mit interessanten Frauen geraten.

Mehr dazu:

Kommentare