Seriöse Partnervermittlung im Internet

Agenturen zur Partnervermittlung über das Internet gibt es tausende. Aber wie kann man sicher sein, dass dahinter keine Abzocke steckt? Schöne Frauen auf Partnersuche, die viel versprechen, findet man schließlich in den Bildergalerien von fasten allen Agenturen. Trotzdem tauchen immer wieder Meldungen über gefälschte Profile oder Lockvögel in den Karteien auf, die nur auf das Geld der Herren auf der Suche nach der Liebe aus sind.

Laut Statistiken ist neben dem Kennenlernen am Arbeitsplatz die Partnersuche im Internet die zweithäufigste Art, auf die sich Partner finden. Die neuen Möglichkeiten eröffnen hohe Chancen, eine Partnerin zu finden und mit einer neuen Frau fürs Leben die Einsamkeit zu beenden. Agenturen für die Partnervermittlung im Internet haben sich als professionelle Betreuer etabliert und dabei oft auf bestimmte Länder oder Tätigkeitsfelder spezialisiert, etwa die Vermittlung von Frauen aus Polen.

Viele Erfahrungsberichte von Paaren, die sich über eine Agentur zu Partnervermittlung gefunden haben, bestätigen den den Erfolg dieses Weges. Im Gegensatz zum Chat oder Online-Dating kann sich der Partnersuchende darauf verlassen, dass die Frauen aus der Vermittlungskartei der Agentur ernsthafte Absichten haben, einen deutschen Mann kennen und lieben zu lernen und persönlich bekannt sind. Im Gegensatz zu Singlebörsen, deren Mitglieder praktisch anonym bleiben, investieren gerade etwas kleinere PV-Agenturen beträchtlichen Aufwand in die Überprüfung der Frauen in ihren Karteien.

Natürlich gehört etwas Mut dazu, aber es gibt auch nichts zu verlieren außer der Einsamkeit!

Partnersuche in Polen

Frauen aus Polen sind im Allgemeinen als warmherzig, familienfreundlich und anpassungsfähig bekannt. Auch die deutsche Sprache ist normalerweise kein Problem – entweder können die Frauen bereits Deutsch oder sie lernen schnell. Polen ist schließlich der nächsten Nachbar Deutschlands in Osteuropa. Allerdings sind zu geringe Fremdsprachenkenntnisse in vielen Ländern Osteuropas zumindest in der jüngeren Generation kein Hindernis, und so ist auch ein Kennenlernen mit einer Klientin aus der Fotogalerie einer russischen Partnervermittlung unproblematisch.

In den Karteien der Partnervermittlung finden sich Frauen aus allen Altersgruppen, mit oder ohne Kind, Hausfrauen ebenso wie Krankenschwestern oder Unternehmerinnen. Ist das erste Rendezvous angebahnt, organisiert die Agentur eine Besuch in der Heimatstadt der Auserwählten. Agentur-Mitarbeiter aus den polnischen Büro helfen bei den ersten Schritten, übernehmen auf Wunsche die Organisation der Reise und der Unterkunft, und stehen als Sprach- und Ortskundige jederzeit zur Unterstützung bereit.

Russische Frauen

Überraschend für viele Männer aus dem Westen ist, dass russische Frauen und Frauen aus den ehemaligen Staaten der UdSSR sehr “unemanzipiert” leben wollen. Jahrzehntelang waren Frauen und Männer in der kommunistischen Gesellschaft gleichberechtigt in dem Sinn, dass beide Geschlechter ohne Unterschied für alle Arbeiten und Tätigkeiten ausgebildet und eingesetzt wurden. Weibliche Eigenschaften wie Schönheit, Zartheit oder Sensibilität wurden von der staatlichen Ordnung nicht benötigt. Dass es raffiniertes Make-Up-Produkte oder modische Kleidung in der Planwirtschaft kaum zu kaufen gab, ist auch keine Überraschung. Russische Lehrerinnen, Übersetzerinnen, Ingenieurinnen, Bäuerinnen oder Arbeiterinnen genießen es daher jetzt, weiblich, sexy und attraktiv zu sein.

Gleichzeitig ist die Familie und besonders das Glück des Ehemanns seit jeher wichtig für Frauen aus Russland oder der Ukraine. Dass der Mann das Oberhaupt der Familie ist, gilt als selbstverständlich. Viele einsame Männer aus dem Westen beschränken sich darum nicht nur auf die östlichen EU-Länder wie Polen oder Ungarn und strecken die Fühler auf Partnersuche in die Ukraine aus.

“Wer wagt, gewinnt”: Ein alter Spruch, der wie so oft auch hier zutrifft. Zum Ende der Einsamkeit fehlt nur mehr ein erster Schritt!

Mehr dazu:

Kommentare