Philips zeigt Intimmassage-Geräte auf der Funkausstellung

Philips hat zwar schon ein paar High-End-Flachbildschirme mit dem “gefühlsverstärkenden” Hintergrundbeleuchtungssystem Ambilight im Programm, aber auf der IFA 2009 legt er Elektronikmulti noch ein ordentliches Schäuferl in Sachen Gefühlsintensivierer nach: Vier Massagegeräte für Paare sollen laut der Pressemitteilung “verschiedene stimulierende Möglichkeiten für vielfältige sinnliche Erfahrungen“ bieten. Philips weiter:

80 Prozent der Paare, die die sinnlichen Massagegeräte ausprobiert haben, bewerteten sie als exzellent. In Vergleichstest mit Produkten der Mitbewerber wurden sie als “die besten Sexspielzeuge für Erwachsene” bewertet.

Nach fünf drängenden Minuten in der Ladeschale sind die Körperschmeichler handwarm und einsatzbereit, auch in der Dusche oder Badewanne. Am einfachsten, ganz diskret und ohne Schmuddel lassen sich die vibirierenden Glücksspender bei Amazon bestellen. Dort gibt’s auch Fotos und Bilder der Intimmassage-Geräte.

Mehr dazu:

Kommentare