Nie wieder Sex? Das muss nicht sein.

Wenn zwei Partner in einer Ehe ohne Sex leben, kommt irgendwann der Punkt, an dem sie sich nach Wegen umsehen, um diesen Zustand zu beenden. Wenn du bemerkst, dass du Tag um Tag weniger Sex hast, ist deine Beziehung vermutlich an der Kippe zu einer Partnerschaft ohne Sex. Unter einer Partnerschaft ohne Sex versteht man eine Beziehung, in der weniger als zehn Mal pro Jahr gev*gelt wird. In durchschnittlichen festen Beziehungen findet Sex etwas öfter als ein Mal pro Woche statt.

Im Allgemeinen ist die sexuelle Lust in einer Beziehung nicht gleich verteilt, und so zeichnen sich sex-lose Beziehungen gerade dadurch aus, dass einer der beiden Partner ein drastisch geringeres Interesse an Sex hat als der zweite. Wenn du unter einer Ehe ohne Sex leidest, musst du handeln, denn ohne Willen zur Veränderung der Situation bleiben Beziehungen mit diesem Syndrom sonst jahrelang in diesem traurigen Zustand.

Drei Tipps können helfen, das Ruder herumzureißen:

1. Einer der Gründe, der Partnern die Lust am Sex verleidet, ist das Gefühl von Langeweile und Wiederholung als Ergebnis von zu wenig Abwechslung. Die altgewohnte Routine immer wieder ohne Überraschungsmoment oder Änderung zu wiederholen kann einen ermüdenden Effekt aufs Sexualleben haben. Um das zu überwinden, sollte jeder Partner seinen Teil der Verantwortung tragen und Änderungen vorschlagen. Finde heraus, womit du deinen Partner erregen kannst: Ist es zärtliche Partnermassage oder Sex an ungewöhnlichen Orten, Erwachsenenspielzeug oder etwas ganz anderes?

2. Kritisiere deinen Partner nie, wenn ihr im Bett seid. Wenn dir dein Partner nicht mehr gefällt, rede ihr/ihm gut zu und mach mit ihm zusammen Sport oder Fitnesstraining. Gehe mit guten Beispiel voraus anstatt nur herumzumeckern. Denk immer daran, dass sich die meisten Menschen verletzlich fühlen, sobald sie nackt sind, selbst wenn sie mit ihrem Partner schon jahrelang zusammen sind. Sex sollte uns selbstbewusst, attraktiv und stolz machen und keine Minderwertigkeitsgefühle wegen unseres Aussehens auslösen.

Wenn dich das Aussehen deines Partners sehr stört, frage dich nach den Ursachen. Überlege, ob du das Idealbild aus dem Medien von den Jungen und Schönen als Wunschvorstellung auf deinen Partner projizierst und ihm damit jede Chance nimmst, dir zu gefallen.

3. Wenn du wirklich wieder (mehr) Sex in deine Beziehung bringen möchtest, sorge für das Besondere und Genussvolle in eurer Zeit zu zweit. Sprich offen darüber, was du magst und was du weniger gerne hast und lass deine Frau oder deinen Mann auch zu Wort kommen, ohne gleich zu urteilen. So lernt ihr euch besser kennen und kommt euch wieder näher.

Mehr dazu:

Kommentare