10 Dinge, über die man beim ersten Date nicht spricht

Welche Themen solltest du dir beim ersten Date sparen? Ist das zweite Rendezvous in Gefahr, wenn du gewisse Themen zur Sprache bringst? Wenn du dir diese Fragen schon ein Mal selbst gestellt – hier sind die Antworten:

Es gibt Themen, die einfach nicht passend sind für das erste Date und die besser warten, bis du in einer stabile Beziehung lebst. Wenn du einen Mann ein zweites Mal treffen möchtest, solltest du diesen Themen ausweichen.

Deine Verflossenen

Nichts kann ein Date schneller versenken als wenn du über ehemalige Lover herziehst.

Deine Arbeit

Auf den ersten Blick scheint nichts falsch daran, über deine Arbeit zu sprechen. Trotzdem: Lass es! Männer mögen Frauen, die selbstbewusst und trotzdem auf dem Teppich geblieben sind. Auf den erreichten Karrierehöhepunkten herumzureiten kann aber entmutigend wirken.

Seine Ex-Freundinnen

Frag ihn nicht schon beim ersten Treffen über seine vergangenen Partnerschaften aus. Männer reden nicht gerne über ihre verflossenen Frauen, schon gar nicht beim ersten Date. Hier weiterzubohren garantiert eine Absage für’s zweite Date.

Wetter

Fad! Öde! Beim ersten Daten willst du sein Interesse anfeuern, und das funktioniert nicht, wenn du nur die letzten fünf Tage Regenwetter zerpflückst.

Politik

Die politische Neigung ist etwas sehr persönliches. Für Ehepaare ist ein Gespräch über Politik einfach, als Thema beim ersten Date ist das allerdings nur ein Thema, wenn du den Kerl nie wiedersehen willst.

Die Geschichte deines Lebens

Das erste Date ist nicht die optimale Gelegenheit, ihn mit der Geschichte deines Leben vollzulabern.

Heirat

Ist so. Braucht man nicht erklären.

Geld

Was du über Geld denkst, sagt eine Menge über dich aus. Vertage diese Thema, bis ihr euch besser kennt.

Religion

“Wie hältst du’s mit der Religion?” ist eine Frage nach persönlichem Glauben und Werten. Beim ersten Kennenlernen ist dafür nicht der richtige Zeitpunkt.

Das erste Date soll Spass machen und interessante Gespräche bringen. Diskussionen über emotionale Themen oder zu private Einstellungen sind gefährlich und führen oft in die falsche Richtung.

Mehr dazu:

Kommentare